25. Juli – Der Internationale Tag der Solidarität mit antifaschistischen Gefangenen (#j25antifa)

Seit dem letzten Internationalen Tag der Solidarität mit
antifaschistischen Gefangenen
am 25. Juli ist der weltweite Kampf gegen
den Alptraum des Faschismus und der Rechtsextremen gewachsen und hat
sich intensiviert. Die Nachrichtenbulletins berichten ständig über
rassistische und fanatisch Angriffe, die Schikanierung von Journalisten,
die Dämonisierung von Flüchtlingen und Migranten sowie die zunehmende
Präsenz und Gewalt organisierter faschistischer und rechtsextremer
Gruppen. Während sich die fanatische, nationalistische Vorstellungskraft
auf globaler Ebene reproduziert, versucht sie auch, uns alle zu
Grenzgefangenen zu machen.

Geschichte

Der Internationale Tag der Solidarität mit antifaschistischen Gefangenen
hat seinen Ursprung im Jahr 2014 als ein Tag der Solidarität mit Jock
Palfreeman
– einem Australier, der in Bulgarien eine 20-jährige
Haftstrafe verbüßt, weil er zwei Roma-Männer vor einem Angriff
faschistischer Fußball-Hooligans verteidigt hat. Glücklicherweise wurde
Palfreeman nach Verbüßung von 11 Jahren seiner Strafe auf Bewährung
freigelassen, aber es gibt immer noch Hunderte von anderen, die in Haft
bleiben, weil sie sich gegen Faschismus und Hass gewehrt haben.

Jock Palfreeman.

Deshalb ist der 25. Juli so wichtig; der Internationale Tag der
Solidarität mit antifaschistischen Gefangenen
hat zum Ziel, die Grenzen
niederzureißen und eine internationale Antwort gegen den Faschismus
aufzubauen. Indem wir eine Veranstaltung abhalten, Geld sammeln oder
diesen Genossen eine Aktion widmen, können wir gleichzeitig unsere
lokalen Bewegungen stärken, indem wir dafür sorgen, dass diejenigen, die
sich für den Schutz unserer Gemeinden vor der faschistischen Bedrohung
eingesetzt haben, nie vergessen werden, und gleichzeitig die
Verbindungen einer mächtigen internationalen Solidarität schaffen, die
sowohl über das Gefängnis als auch über die Grenzmauer hinausgehen kann.

Im Jahr 2020 werden die Antifa International und der Internationale
Antifaschistische Verteidigungsfonds Kampagnen und Veranstaltungen
rund
um den Internationalen Tag der Solidarität mit antifaschistischen
Gefangenen
organisieren und fördern.  Diesen 25. Juli 2020 rufen wir
Antifaschisten weltweit zur Solidarität mit antifaschistischen
Gefangenen auf – den Genossen, die seit vielen Jahren hinter Gittern
sind, den Freunden, die gerade ihre Strafe begonnen haben, den Genossen,
die noch auf ihren Prozess warten – denn sie sind für uns da drin, und
deshalb müssen wir für sie hier draußen sein!

Create your website with WordPress.com
Get started
%d bloggers like this: